Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Tipp der Woche vom 29. Februar 2016

Keine "reisenden Firmen" beauftragen!


Jeder weiß es, aber immer wieder passiert es: Wildfremde Leute klingeln an der Haustür, schauen mit besorgtem Blick nach oben und erschrecken die Bewohner mit den kalkulierten Worten: "Wissen Sie eigentlich, dass Ihre Ziegel locker sitzen ...? Das ist eine Zeitbombe! Wenn die runterkommen und jemanden erschlagen, werden Sie ihres Lebens nicht mehr froh. Wir machen das für Sie, jetzt gleich und ganz preiswert." Auch kritische Zeitgenossen werden da unsicher. Vielleicht doch schnell machen lassen? Schließlich kann es dauern, bis die Firma des Vertrauens kommt ... Tun Sie das nicht! Beauftragen Sie keine "reisenden Firmen", die bei Ihnen an der Haustür klingeln. Oft suchen sich diese "Firmen" ihre Kundschaft genau aus, meistens ältere Menschen, die tagsüber allein zu Hause sind und die sie so eventuell überrumpeln können. Wirkungsvollstes Gegenmittel: Fremden nie öffnen, Diskussionen vermeiden! Haben Sie sich überrumpeln und doch auf ein Gespräch eingelassen, behaupten Sie doch einfach: "Meine Dachdecker sind schon damit beauftragt."


>> zurück zur Übersicht




VPB
© VPB 2016, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung Diese Seite drucken Bauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.