Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Tipp der Woche vom 21. Dezember 2015

Proben Sie den Ernstfall!


Feuer? Das passiert nur den anderen? Stimmt nicht! Gerade in der Weihnachtszeit hat die Feuerwehr wieder gut zu tun, weil Adventskerzen, Räuchermännchen und Duftlampen vergessen werden und dank üppiger Deko und trockener Tannenzweige Feuer fangen, das sich über Gardinen und Polstermöbel im Handumdrehen ausbreitet. Dann heißt es, die Familie in Sicherheit bringen. Damit Sie das im Notfall hinbekommen und nicht kopflos ins Verderben laufen, sollten Sie die Evakuierung Ihres Heims regelmäßig üben. Am besten aus Räumen vom Dach bis zum Keller. Gehen Sie dabei kritisch vor: Wie schnell lassen sich im Ernstfall die einbruchsicher verriegelten Kellergitter öffnen? Und wie kommen Sie im Brandfall vom Toilettenfenster aufs Garagendach? Welchen Fluchtweg schlagen Sie ein, wenn Ihnen beißende Rauchschwaden den Weg durchs Treppenhaus versperren? Hat Ihr Haus tatsächlich den vorgeschriebenen zweiten Fluchtweg? Kann die Feuerwehr im Notfall wirklich ran ans Haus und Sie aus dem Dachfenster holen? Oder blockieren hohe Bäume die Feuerwehrleiter? Wer sich beizeiten mit dem Brandschutz beschäftigt, der hat im Notfall bessere Chancen. Wenn Sie dazu bautechnische Fragen haben, beauftragen Sie am besten Ihren VPB-Berater mit einem Ortstermin bei Ihnen zu Hause.
Der VPB wünscht Ihnen friedliche Weihnachtstage!


>> zurück zur Übersicht




VPB
© VPB 2016, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung Diese Seite drucken Bauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.