Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Presseinformation – Serviceartikel
Stichwort: Haus winterfest


VPB-Ratgeber: Haus winterfest machen


BERLIN. Wenn der Winter wieder vor der Tür steht, dann ist es höchste Zeit, das eigene Haus auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten, rät der Verband Privater Bauherren (VPB). Mehrere Dinge müssen in den Herbstwochen erledigt werden, damit die Immobilie in den nasskalten Wintermonaten nicht leidet. Der VPB hat dazu einen Ratgeber samt Checkliste für Hausbesitzer zusammengestellt. Er heißt „Das Haus jetzt winterfest machen!“ und kann kostenlos im Internet heruntergeladen werden, unter dem Stichwort „Services“ auf den VPB-Seiten www.vpb.de.

Vor allem dem Dach widmen verantwortungsbewusste Hauseigentümer Aufmerksamkeit, denn die letzten Sommer- und Herbststürme haben an vielen Dachziegeln heftig gerüttelt. Mancher Stein sitzt nicht mehr fest, er könnte bei weiteren Stürmen abstürzen, warnt der VPB. Auch defekte Ziegel müssen ausgetauscht werden, denn schon kleinste Risse machen das Dach auf Dauer undicht. Das kann zu Feuchteschäden führen und zu Schimmelbildung im Haus.

Mit der Kontrolle des Steildachs sollte der auf Sicherheit bedachte Eigentümer den Fachmann beauftragen. Das flache Dach kann er dagegen meist selbst warten: Abläufe und Anschlüsse müssen gereinigt und das Herbstlaub vom Dach gekehrt werden. Allerdings muss der Hausherr dabei auf Beschädigungen achten: Fallen ihm Blasen oder Risse an der Abdichtung oder an den Aufkantungen und Kappleisten auf, oder haben sich Nähte gelöst, sollte er unbedingt einen Fachmann hinzuziehen. Solche Schäden müssen umgehend repariert werden.

Der VPB rät außerdem zur regelmäßigen Wartung von Fenstern und Türen: Hausbesitzer sollten die Scharniere prüfen und sie eventuell nachjustieren. Typische Verschleißprodukte sind die Dichtungslippen aus Gummi am Fenster und unter den Hauseingangstüren. Alle paar Jahre müssen sie erneuert werden, resümiert der Bausachverständige langjährige Erfahrung. Wer Rollläden hat, der sollte sie im Winter auch benutzen. Nach Einbruch der Dunkelheit hilft der geschlossene Fensterladen Energie sparen. Vorausschauende Hausbesitzer kontrollieren jetzt auch die Rollladengurte und wechseln sie gegebenenfalls aus.

Ganz wichtig in der dunklen Jahreszeit ist die Beleuchtung. Auf allen Wegen rings ums Haus sollten blendfreie Leuchten montiert sein – und auch funktionieren. Licht sorgt für Sicherheit auf allen Außentreppen, am Gartentor, in der Auffahrt und an der Haustür. Verantwortungsbewusste Immobilienbesitzer stutzen jetzt auch den romantischen Efeubewuchs, der im Laufe des Sommers die Hausnummer überwuchert hat; im Notfall markiert nur die gut sichtbare, beleuchtete Hausnummer den schnellsten Weg zum Patienten.

>> Ratgeber: Haus winterfest machen


Weitere Informationen beim Verband Privater Bauherren e.V., Bundesbüro, Chausseestraße 8, 10115 Berlin, Telefon 030-2789010, Fax: 030-27890111,
E-Mail: info@vpb.de, Internet: www.vpb.de.


Download mit rechter Maustaste



VPB
© VPB 2017, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung Diese Seite drucken Bauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der Verband privater Bauherren e.V. ist der älteste Verbraucherverband für Bauberatung und Bauherrenschutz in Deutschland. In unseren Regionalbüros finden Sie Baufachleute, die für unsere Mitglieder als Bauberater, Baubetreuer, Baugutachter, Bauexperte und Bausachverständiger fungieren. Neben der Baubegleitung gehört auch die Baubegutachtung, die Erstellung von Baugutachten und die Bauinspektion zu den Aufgaben unserer Bauexperten.