EN | FR  
Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Verbraucherschutz für Bauherren:

VPB-Mitglieder haben viele Vorteile

zum Beispiel ...

Versicherungen für Bauherren

Beim Bauen kann immer einmal etwas schief gehen. Damit Sie keine finanziellen Verluste haben, bietet der VPB seinen Mitgliedern Versicherungen speziell für Bauherren an.

Mehr Informationen



Als VPB-Mitglied haben Sie die Möglichkeit, viele weitere Leistungen exklusiv oder zu Sonderkonditionen erhalten zu können in den Bereichen:
- bautechnische Beratung
- Einstiegspakete
- baubegleitende Qualitätskontrolle
- Referenzenbörse
- Rechtsberatung
- Baugewährleistungsversicherung
- Rabatte auf VPB-Publikationen

Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
Werden Sie Mitglied
Neues Bauvertragsrecht: Das sollten Sie wissen!
Umfrage des BMJV: Absicherung von Bauleistungen
Mitmachen & gewinnen: IFB-Umfrage zum Bauprozess
VPB aktuell



VPB erinnert: Fundamenterder sind lebenswichtig weiter lesenPressemitteilung

VPB: Selbsthilfe beim Dachausbau kann Schimmel verursachen weiter lesenPressemitteilung

VPB warnt: Eigenhilfe kann teuer werden weiter lesenPressemitteilung

VPB warnt: Häuser mit Schwammbefall sorgfältig untersuchen lassen! weiter lesenPressemitteilung

VPB Blog
Wohneigentum

In Zusammenarbeit mit weiteren Spitzenverbänden der Immobilienwirtschaft hat der VPB durch das Pestel-Institut für Systemforschung eine Studie erstellen lassen, die sich mit der Frage beschäftigt, wie Wohneigentum die Mietwohnungsmärkte in der Zukunft entlasten kann.

http://www.wohn-perspektive-eigentum.org

›› Regionale-Wohneigentumsbildung-23-01-2017.pdf
›› PM_Wohneigentumsquote_23-01-2017.pdf
›› PM_Offensive-Wohneigentum-50Prozent.pdf
›› Studie Eigentumsbild 2.0

Wohneigentumtag

Immobilienexperten sprechen sich für Senkung der Grunderwerbsteuer aus

Um eine Sicherung des Lebensstandards auch im Alter zu gewährleisten, muss der Staat Wohneigentum stärker fördern. Das ist das zentrale Ergebnis einer neuen Untersuchung von Prof. Bernd Raffelhüschen, Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge der Universität Freiburg. Die Untersuchung wurde am Dienstag (24.01.2017) im Rahmen des 1. Deutschen Wohneigentums-Tags vor rund 200 geladenen Gästen, darunter zahlreiche Bundestagsabgeordnete und führende Ökonomen, vorgestellt. Die Veranstalter des 1. Deutschen Wohneigentums-Tags, der Verband Privater Bauherren (VPB) und der Immobilienverband Deutschlands (IVD), forderten eine Abkehr der einseitig mieterorientierten Immobilienpolitik der Bundesregierung. weiter lesenPressemitteilung

Thema: Dachaufstockung

VPB-Ratgeber Dachaufstockung  mehr
Pressemitteilung "Baulandreserven in der City"  mehr
Neue Untersuchung zum Thema Dach-Aufstockung  mehr
Einstiegspakete für Sie weiter lesen
VPB-Ratgeber gratis für Sie Download
Gut zu wissen: "ABC der Gemeinheiten" weiter lesen
Tipp der Woche:

Montag, 25. September 2017

Moden beeinflussen auch Bauherren

Wer baut, der ist in der Regel ein Jahr lang mit wenig anderem beschäftigt: In dieser Zeit werden Kataloge gewälzt, Ratgeber und Zeitschriften gelesen, Muster gesammelt. Dabei verengt sich der Blick bei vielen zwangsläufig auf das, was ....
mehr

Frage der Woche:

Welche Art Dach hat Ihre Immobilie?
Flachdach.
Satteldach.
Tonnendach oder andere Form.
Gründach.

     Ergebnis

"Deutschland macht's effizient."

EffizientEnergieeffizienz ist der Schlüssel zur Energiewende. Jeder kann Energie effizienter nutzen. Auch Sie! Gleich, ob Sie bauen oder Ihr Haus sanieren, gleich, ob Sie eine Eigentumswohnung oder ein Einfamilienhaus bewohnen oder kaufen möchten, schon mit wenigen gut geplanten Schritten können Sie Ihre Immobilie energieeffizienter gestalten. Dabei hilft Ihnen der individuelle Sanierungsfahrplan, der auf Ihre Bedürfnisse, Ihr Budget und Ihre Immobilien zugeschnitten ist. Fragen Sie Ihre VPB-Berater danach!
Mehr dazu auch über das Einstiegspaket "Individueller Sanierungsfahrplan"

bauen-aber-sicher

VPB Verband privater Bauherren e.V.
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Telefon 0 30 / 27 89 01-0
Telefax 0 30 / 27 89 01-11
info@vpb.de

facebook Twitter GooglePlus Pinterest  YouTube RSS Feed



Immer informiert: Der VPB Newsletter!

Einmal pro Monat verschicken wir unseren VPB-Newsletter - vollgepackt mit Informationen für Bauherren: Aktuelle Themen, Pressemitteilungen und Studien. Aber auch immer wieder erhalten Sie von uns Lese-Empfehlungen sowie Angebote aus unserem reichhaltigen Shopangebot.

» Hier kommen Sie zur Newsletter-Anmeldung

Sie können unseren Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Sie dürfen ihn aber gerne auch dann noch weiterlesen, wenn das Thema Bauen keine ganz so große Brisanz mehr
für Sie hat.
VPB-Themen

Barrieren abbauen
VPB-Experten raten: Statt Umzug im Alter Barrieren abbauen!
Viele Menschen hängen am eigenen Heim und möchten im Alter möglichst lange in ihrem Zuhause leben. Das ist möglich, wenn das Haus gut vorbereitet ist. Statt Umzug ins Heim heißt es idealerweise: Umbau des eigenen Heims und Abbau der Barrieren. Die meisten Häuser können mit der entsprechenden fachlichen Beratung gut fürs Alter angepasst werden, so die Erfahrung der VPB-Berater. Der erste Schritt ist immer die Besichtigung vor Ort. Dabei klären die Fachleute mit den Bewohnern, welche Barrieren ihr Leben beinträchtigen. Das ist sehr unterschiedlich. Barrierearm heißt ja nicht automatisch rollstuhlgerecht, ...

Mehr zum Thema
Barrieren abbauen
VPB-Publikationen

Leitfaden bestellen
Nachbarrecht
für Bauherren
Die Fragen, was wer eigentlich unter Nachbarn darf, klärt das Nachbar-recht. Der Verband Privater Bauherren (VPB) hat dazu den Leitfaden »Nachbarrecht« zusammengestellt. Er erläutert die rechtlichen Grundlagen des Nachbarrechts und zeigt am Beispiel typischer Konfliktsituationen wie Sie sich gegen unzulässige Beeinträchtigungen zur Wehr setzen können.

zum VPB-Shop
Holen Sie sich das VPB-Bautagebuch! Gratis!

Gute Architektur Sie möchten Ihr Bauprojekt dokumentieren und im Internet mit anderen teilen? Mit Hilfe unseres VPB-Bautagebuchs können Sie ganz einfach Ihren eigenen Baublog im Internet betreiben. Der VPB hat für Sie eine Vorlage konzipiert, die speziell auf die Bedürfnisse privater Bauherren zugeschnitten ist - optimiert auch für Tablet und Smartphone. Das VPB-Bautagebuch ist kostenlos, ebenso der Blogdienst blogger.com, auf dem das Tagebuch basiert. Sie benötigen also keine extra Software. Sie gehen auch keinerlei Verpflichtungen ein. Jeder kann das VPB-Bautagebuch sofort verwenden.

» Lesen Sie mehr ...
Gute Architektur: Der VPB zeigt aktuelle Beispiele hier
HÄUSER AWARD 2018: VPB vergibt Bauherrenpreise hier
Mieten vs Kaufen
VPB-Expertenrat am Mittwoch

20. September 2017

VPB: Baulasten mindern Grundstückswert

BERLIN. Beim Haus- und Grundstückskauf von privat regeln Angebot und Nachfrage den Preis. Anhaltspunkte für die Bewertung liefern die sogenannten Kaufpreissammlungen der Gutachterausschüsse von Städten und Kreisen. Aber nicht nur diese sind ausschlaggebend für den Wert des Grundstücks, sondern auch dessen mögliche Nutzung, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB). Dürfen Bauherren zum Beispiel nur auf einem Teil des Areals bauen und müssen den Rest des Grundstücks für den Naturschutz freihalten, dann sind die Möglichkeiten zur Bebauung stark reduziert. Das mindert den Wert des Bodens. Gleiches gilt für eventuelle Wege- oder Fahrrechte. Solche Grunddienstbarkeiten stehen im Grundbuch, das Interessenten immer vor dem Kauf checken lassen sollten. Mit der Einsicht ins Grundbuch können sie den Notar beauftragen. Der klärt auch, ob Hypotheken auf dem Grundstück liegen, oder ob jemand ein lebenslanges Wohnrecht genießt und damit den Altbau, den die Käufer eigentlich abreißen wollten, auf nicht absehbare Zeit blockiert. Auch Leitungen, die unterirdisch übers Grundstück führen und entsprechend im Grundbuch vermerkt sind, können Neuplanungen erheblich einschränken. Nicht fehlen darf auch der Blick ins Baulastenverzeichnis, in dem eventuelle öffentlich-rechtliche Beschränkungen des Grundeigentums stehen. Das können mit anderen Anrainern gemeinsam genutzte Stellplätze sein oder Zuwege zum Nachbargrundstück, die über das Areal laufen.


Expertenwissen für Sie weiter lesen
Immer informiert: Bestellen Sie unseren Newsletter hier

Eigentumswohnung vor dem Kauf genau prüfen

Wer eine Eigentumswohnung kauft, der erwirbt nicht einfach ein Haus auf der Etage, erläutert der VPB, sondern er kauft sich in ein bestehen-des Kollektiv ein. Das unterliegt besonderen Regeln, die im Wohnungseigentumsgesetz verankert sind, und die für Laien manche ungewohnte Überraschung bringen können. Damit der Kauf der Eigentumswohnung kein Reinfall wird, sollten Sie sich vorher an einen VPB-Berater wenden.

Lesen Sie weiter
Sanierung   Bauherrenberater    Bauberater   Thermografie
Schadstoffe VPB Neubau Baugutachten      Barrierefrei
   Energieberatung Seniorenwohnung Bauschäden    Baugrund
Bauabnahme Eigentumswohnung Schimmel  bauseits     Grundstück
  Baubetreuer Neubau Vertragsprüfung Altbau Baugutachter Verbraucherschutz
    Baupraxis Neubau                  Bausachverständiger       neu
Datenschutz   Impressum  





Imagefilm aufrufen