Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Baubetreuer



Den geeigneten Baubetreuer zu finden, ist eine wichtige Aufgabe. Der Verbraucherverband VPB mööchte Ihnen hier ein paar Tipps für die Auswahl geben:

Als Bauherr sollten Sie einen Baubetreuer selber beauftragen und auch bezahlen. Ein Bauberater, der jeden Monat mehrere Aufträge vom selben Bauträger bekommt, ist u.U. nicht mehr ganz so neutral oder läßt irgendwann in seiner Aufmerksamkeit nach und übersieht vielleicht sogar einige Baufehler. Der VPB hat schon in seiner Satzung genau festgelegt, daß sich unsere Baubetreuer nicht gewerblich mit dem Errichten von Wohnraum beschäftigen - Sie können also sicher sein, daß keine Verbindung zu Ihrem Bauträger besteht.

Der Baubetreuer sollte unbedingt über Erfahrungen im Bereich Ein- und Zweifamilienhausbau verfügen. Nich jeder hochqualifizierte Sachverständige muß sich damit zwingend auskennen. Wer sich vorrangig mit dem Bau von Gewerbebauten, Hotels oder ähnliches beschäftigt, ist für Sie u.U. ein guter Ratgeber. Beim VPB haben alle Baubetreuer seit vielen Jahren umfassende Erfahrungen mit den speziellen Problemen beim Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern.

Es ist mit Sicherheit von Vorteil, wenn Ihr Baubetreuer nicht auf sich allein gestellt ist, sondern auf einen möglichst großen Kreis von anderen Bauexperten zurückgreigfen kann und sich laufend über aktuelle Probleme austauscht. Dadurch würden Sie als Bauherr von den Erfahrungen gleich mehrerer Baubtreuer profitieren können. Viele Probleme beim Bauen lassen sich so noch effizienter vermeiden. Beim VPB kommunizieren alle Baubetreuer ständig miteinander - und können sich und ihre Bauherren so viel früher vor neuen Fehlerquellen warnen und schützen.

Prüfen Sie schon vor der Auftragsvergabe, in welcher Weise Ihr gewünschter Baubetreuer bei eigenen Fehlern haftet. Auch der beste und erfahrenste Baubetreuer ist vor Fehlern gefeit. Nur ein unabhängiger Freiberufler kann sich und seine Bauherren mit einer Berufshaftpflichtversicherung umfassend vor den Folgen von Fehleinschätzungen schützen. Beim VPB sind alle ausgewählten Bauberater ausschließlich freiberuflich tätige Architekten und Ingenieure, die Ihre Aufträge genau deshalb besonders ernst nehmen - und eben auch haften, falls ihnen doch einmal ein Fehler unterlaufen sollte.

Ergänzende Informationen finden Sie u.U. hier:
Bauberatung - Baugutachter - Bauberater - Verbraucherschutzbund - Bauexperten - Bausachverständiger - Verbraucherschutz - Bauinspektion - Blower-Door-Test - Baukontrolle


Zurück zur Glossar-Übersicht.

 

VPB
© VPB 2016, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung Diese Seite drucken Bauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.